• Lasik München Dr. Frei

logo-frimberger-frei

 

Dr. Simone Frei
Dr. Stephanie Frimberger
Dr. Oliver Hollfelder
Dr. Ingrid Spitzner
Dr. Katharina Fried

Altersbedingte Makuladegeneration

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) beeinträchtigt das zentrale Sehen in der Form, dass zum Beispiel Probleme beim Lesen auftreten. Buchstaben erscheinen verzerrt, Zeilen und gerade Linien gekrümmt.
Mit Fortschreiten der Erkrankung nehmen die Schwierigkeiten beim Lesen, Autofahren und Erkennen von Details zu, vor allem, wenn beide Augen erkrankt sind.

Das Tempo des Fortschreitens ist individuell sehr unterschiedlich und abhängig von der Erkrankungsform.
Vereinfacht gesprochen gibt es zwei Formen der AMD:

Die sogenannte trockene AMD ist die häufigere Form und durch ein langsames Fortschreiten gekennzeichnet.
Aus der trockenen AMD kann sich eine feuchte (exsudative) AMD entwickeln. Die feuchte AMD führt unbehandelt zu einem Verlust des zentralen Sehvermögens am betroffenen Auge.

Da mehrere Faktoren für die Entwicklung einer AMD verantwortlich gemacht werden, ist die Ursache der AMD ist noch nicht eindeutig geklärt. Im höheren Lebensalter nimmt die Häufigkeit der Erkrankung zu.

Die Diagnose wird durch die augenärztliche Untersuchung des Augenhintergrundes gestellt, gestützt durch spezielle Untersuchungsverfahren (OCT).

Eine ursächliche Therapie der trockenen AMD steht derzeit nicht zur Verfügung. Vorbeugend kann unter bestimmten Voraussetzungen die Einnahme speziell zusammengestellter Vitaminpräparate helfen, wie in klinischen Studien nachgewiesen wurde.

Für die Behandlung der feuchten AMD stehen seit einigen Jahren Medikamente zur Verfügung, die direkt ins Auge (intravitreale Medikamenteneingabe IVOM) injiziert werden.

Vorsorgeuntersuchungen

helfen, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen. So lassen sich Folgeschäden verhindern oder rechtzeitig behandeln.
Mit steigender Lebenserwartung treten altersbedingte Makuladegeneration (AMD) und Grauer Star immer häufiger auf. Die Weiterentwicklung medikamentöser und operativer Therapien ermöglichen aber eine fortlaufend bessere Behandlung dieser Erkrankungen.
Erhalten Sie sich Ihre Lebensqualität durch die regelmäßige Vorsorge beim Augenarzt.

Unsere Ärzte

Dr. med. Simone Frei
Dr. med. Stephanie Frimberger
Dr. med. Oliver Hollfelder
Dr. med. Ingrid Spitzner
Dr. med. Katharina Fried

wenden in der Behandlung das gesamte Spektrum der modernen Augenheilkunde an.

Ein hohes wissenschaftliches Niveau ist Ihnen dabei ebenso gewiss wie eine optimale Betreuung durch das gesamte Team.

Ambulante Operationen

führen wir in unserem gut erreichbaren und modern ausgestatteten OP-Zentrum im Herzen Münchens durch.

logo-op-klein

Ambulanter OP
Nymphenburger Straße 20
80335 München